Ergebnisse des Henkel-Team-Lauf

Kurpfalzschule mit zwei Vizetiteln beim Henkel-Team-Lauf

 

Alex Anderson schnellstes Kind der Schule, Stefan Wilkening und Lena Becker als schnellste Eltern dabei

 

Am letzten Sonntag im April starteteten mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurpfalzschule zum 3,2 km langen Henkel-Team-Lauf und zum 1,2 km langen Bambini-Lauf. Schüler aller Klassenstufen, sowie zahlreiche ambitionierte Eltern hörten den Startschuss zum Stadtlauf um 9.45 Uhr. Dass sich das wochenlange Training auf dem Sportplatz der SG-Sportanlage gelohnt hatte, zeigte sich schon nach dem ersten Kilometer. Alle Läuferinnen und Läufer waren nochmal schneller unterwegs, als in den bisherigen Trainings.

 

Das Team der Kurpfalzschulenkinder kam auf den sensationellen 2. Platz und konnte sich eine Stunde nach Laufende die verdienten Urkunden und Shop-Gutscheine von SportArt in Neuenheim abholen. Schnellste Zeit lief dabei der Viertklässler Alex Anderson mit14:27 Min., gefolgt von Felix Eßlinger mit 14.48 Min und Michel Peter mit 15:02 Min. (beide ebenfalls Viertklässler)

 

Das beste Eltern-Team kam ebenfalls auf den 2. Platz des Treppchens und durfte sich über ein kleines Faß Bier freuen, das direkt im Anschluß an die Siegerehrung aufgemacht wurde. Schnellster Vater der Schule war Stefan Wilkening mit 12:30 Min., gefolgt von Thomas Steinle mit 12:48 Min. und Jürgen Kraut mit 12:51 Min.

 

Lena Becker war mit 14:57 Min. die schnellste aller Mütter und kam mit Kurpfalzschule 2 auf den 10 Rang.

 

Beim Bambini-Lauf flogen vor dem Startschuß hunderte Luftballons gen Süden, der am weitesten geflogene Ballon, dessen Postkarte wieder in Heidelberg landet, erhält einen Preis. Auch hier liefen etliche Erst- und Zweiklässler mit, die die 1,2km lange Strecke aufgrund der vielen Trainingseinheiten gut bewältigen konnten.

 

Wer die Zeiten aller Kinder und Erwachsenen nachsehen möchte, kann hier alle Einzel- und Gesamtwertungen nach Altersklassen aufrufen: 

 

http://sashalbmarathon.tsg78-hd.de/results_12/set.html

 

Der größte Dank geht an Frau Kobes, die die Organisation des Laufs und der Trainings jedes Jahr mit großer Motivation übernimmt und an alle fleißigen Läuferinnen und Läufer, die zu den Traninings gekommen sind und zur stets guten Stimmung auf dem Sportplatz beigetragen haben. Der Lauf ist jedes Jahr eine gute Gelegenheit, um Austausch zu pflegen und ein Stück vom Schulleben mitzuerleben. Die Kinder genießen den Platz in der großen Laufgruppe und fühlen sich nicht nur fitter, sondern auch als wichtiger Teil des Schulalltags.

 

Wer ist im nächsten Jahr wieder mit dabei?


Anja Siegert